VR Kino bei re:publica: Premiere von „Victims of Climate Change“ in engl. Version

Bei der Media Convention im Rahmen der re:publica in Berlin wird die VR Doku „Victims of Climate Change“ von Martin Heller erstmals in englischer Sprachversion gezeigt. 

Im Mittelpunkt der WELT-Produktion in Fidschi: drei Menschen, die vom Klimawandel ganz unmittelbar betroffen und in ihrer Existenz bedroht sind. Der Anstieg des Meeresspiegels ist in den Küstenorten der Pazifikinseln nicht nur Theorie sondern bittere Realität.

Drei Stimmen, drei Opfer. Sailosi Ramatu musste mit seinem Dorf bereits umgesiedelt werden. Makelesi Viktoria steht nach einem heftigen Zyklon vor den Trümmern ihrer Existenz. Und Kelepi Saukitoga’s Haus ist – umgeben von Wasser – in der Mitte zerbrochen.

Bei dem von VR-Experten der Berliner Full-Service-Agentur INVR.SPACE kuratierten VR Kino auf der Media Convention werden elf Filme gezeigt, unter anderem von ZDF, Arte, IntoVR und anderen Produzenten. Die Zuschauer können Inhalte auswählen, die sie auf einer VR-Brille erleben.

Wegen des Anstiegs des Meeresspiegels müssen viele Menschen auf den Pazifischen Inseln umsiedeln wie Aisake Lovobalavu, Landwirt aus Vunisavisavi.
Wegen des Anstiegs des Meeresspiegels müssen viele Menschen auf den Pazifischen Inseln umsiedeln – wie Aisake Lovobalavu, Landwirt aus Vunisavisavi (Quelle: WELT/Martin Heller)

Victims of Climate Change

See how the rising sea level affects the pacific islands coastlines and people. Three Voices, three victims. Meet Sailosi who already had to relocate with his whole village. Visit Makelesi who still suffers after a cyclone. And experience the situation of Kelepi. His house is broken. Surround by water completely.

This VR documentary is not available online yet. Only offline use on festivals. Next screening after re:publica is European Newspaper Congress on may 14th in Vienna, Austria. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe. Das schützt Webvideoblog vor Spam. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.