Florian Harms und Alexa verraten T-Online-Reichweiten

Suchmaschinen, Social Media – woher kommt der Traffic? Wie viele Video-Views?  Der künftige T-Online-Chefredakteur Florian Harms hat bei der Eröffnung seines neuen Newsrooms in Berlin mit Sprachassistentin Alexa Einblicke in die Reichweiten-Statistiken des Portals gegeben.

Er wolle die hohen Reichweiten von T-Online „mit Relevanz und gutem Journalismus füllen“, hat Florian Harms bei der Eröffnung des neuen Newsrooms gesagt. Mit der Verpflichtung des ehemaligen SPIEGEL-ONLINE-Chefredakteurs hat der Außenwerber Stroer viel Aufmerksamkeit in der Branche auch sein Newsportal gezogen, dementsprechend groß war der Andrang bei den ersten Führungen durch die neuen Redaktionsräume.

Wo Florian Harms auch bei der Entwicklung der Reichweite noch Potential hat, das verriet schließlich Alexa. Im „Morgenbriefing“ verkündete sie die Traffic-Zahlen des Vortages, unter anderem, von welchen Quellen die Visits auf dem Portal kamen. Mehr – im Video.


Transparenz und Offenheit, die bei vielen Gästen beim Rundgang durch die Redaktion gut ankommt. Dabei wird deutlich: gerade in den Bereichen Mobil und Social Media ist noch Luft nach oben für das Team. Florian Harms startet am 01. September bei T-Online.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe. Das schützt Webvideoblog vor Spam. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.